WILDSCHWEINHAXE NACH THÜRINGER ART

 

Zutaten:

 

1 Wildschweinhaxe

Wurzelgemüse (Zwiebeln, Sellerie, Möhre)

Rosmarin, Pimentkorn, Wacholderbeere, Knoblauch, Paprikapulver, Pfeffer, Salz nach Bedarf

Tomatenmark




 

Vorbereitung:

 

Wildschweinhaxe säubern und enthäuten

Olivenöl im Bräter erhitzen

Wildschweinhaxe mit einer Gewürzmischung von Pfeffer, Salz, Rosmarin und Paprikapulver einreiben

Wurzelgemüse säubern und in kleine Stücke schneiden

 

Zubereitung:

 

Die Wildschweinhaxe im Bräter scharf anbraten. Wenn die Wildschweinhaxe braun angebraten ist, gibt man das Wurzelgemüse hinzu. Sobald die Zwiebeln glasig angebraten sind wird ein Esslöffel Tomatenmark hinzugegeben und bei mäßiger Hitze mit angebraten. Danach mit Gemüsebrühe aufgießen. Wenn diese wieder verdunstet ist, wieder mit Gemüsebrühe aufgießen. Diesen Vorgang wiederholen Sie mehrfach.  Danach aufgießen bis das Fleisch bedeckt ist. Nun die Gewürze Rosmarin, Pfeffer, Salz, Wacholderbeere, Knoblauch hinzugeben, Deckel schließen und eine Stunde bei  160 Grad im Ofen garen. Das Fleisch nach der Garzeit herausnehmen, in Alufolie einwickeln und im Ofen bei 100 Grad ziehen und ruhen lassen. Das Wurzelgemüse durch ein Sieb drücken und die Soße mit Rotwein verfeinern. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und mit Original Heichelheimer Thüringer Klößen servieren.

 

 

Dazu passt ein trockener Dornfelder oder ein Saale Unstrut Rotwein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0